Header

VERANSTALTUNGEN

19. - 21.06.2017 Schloss Spindlhof, Regenstauf

Up-Date Suchtprävention - SPS 117 - Fortbildung für Suchtpräventionsfachkräfte aus Bayern
//mehr

MELDUNGEN

"aj für eltern - Mobbing gemeinsam beenden"
Aktion Jugendschutz Bayern unterstützt Eltern, wenn ihr Kind von Mobbing betroffen ist.

Mobbing kann beendet werden. Sowohl die Schule, als auch das Elternhaus spielen dabei eine entscheidende Rolle. Der Schlüssel zur Lösung liegt bei den pädagogischen Fachkräften der Schule. Eltern können die Hilfe entscheidend voranbringen und ihr Kind sinnvoll unterstützen.

Die Broschüre beschreibt auf anschauliche Weise, wie man Mobbing erkennen, beenden und verhindern kann. Sie macht Eltern das Problem verständlich und zeigt auf, was sie Hilfreiches tun können.

Hrsg.: Aktion Jugendschutz Bayern e.V.,
München 2017, 44 Seiten

Bestell-Nr. 32101

Bestellungen aus Bayern bis 30 Exemplare kostenfrei (Portokosten fallen an)
ab 31 Exemplaren: 0,60/St.

Außerbayerische Bestellungen:
• 0,80/St.
• 10 - 29: 0,70/St.
• ab 30:   0,60/St.

Stelle als Fachreferent/in (15 Std.) für das Projekt FREUNDE zu besetzen

Die Aktion Jugendschutz, Landesarbeitstelle Bayern e.V. ist der landesweit tätige freie Träger im präventiven Kinder- und Jugendschutz. Er wird getragen von den Wohlfahrtsverbänden, den kommunalen Spitzenverbänden und dem Bayerischen Jugendring sowie von über dreißig weiteren Institutionen aus den Arbeitsfeldern Kinder- und Jugendhilfe, Schule, Eltern- und Erwachsenenbildung.
Die Aktion Jugendschutz Bayern ist Träger des Projekts FREUNDE. Dessen Ziel ist es, Kinder stark zu machen, ihnen Lebenskompetenzen zu vermitteln sowie bereits in Kindertageseinrichtungen sucht- und gewaltpräventiv zu wirken. Mehr Informationen unter: www.stiftung-freunde.de.

Zum 1. Juli 2017 ist für das Projekt FREUNDE eine Stelle als

Fachreferent/in (15 Std.)

zunächst befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen.


Aufgaben dieser Stelle:

• Weiterer Aufbau und Begleitung eines Trainer/-innen-Netzwerks in Bayern
• Durchführung und Organisation von Schulungsmaßnahmen (Train the Trainer)
• Begleitung der qualitätsgesicherten Implementierung von FREUNDE in Bayern
• Erstellung von projektspezifischen Materialien für Seminare und Öffentlichkeitsarbeit
• Abstimmung mit Kooperationspartnern, Projektcontrolling und -evaluierung


Wir erwarten:

• Ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Sozialpädagogik oder
   gleichwertiger Abschluss
• Berufserfahrung in Arbeitsfeldern der Erwachsenenbildung und Frühpädagogik
   oder Jugendhilfe
• Kenntnisse im Aufgabenfeld Prävention
• Freude in einem Team zu arbeiten
• Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Bayerns
• Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten


Wir bieten:
Es erwartet Sie eine interessante und vielseitige Aufgabe, große Selbstständigkeit, ein gutes Betriebsklima, Zuschüsse für Fort- und Weiterbildung und eine Vergütung nach TV/L Entgeltgruppe 11 mit VL und Altersvorsorgeleistungen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen - gerne auch per Mail - senden Sie bitte bis zum 28.5.2017 an:
Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V., Fasaneriestr.17,
80636 München, z. Hd. Frau Elisabeth Seifert, Geschäftsführerin,
Tel.: 089/12 15 73 - 0, E-Mail: info@aj-bayern.de
www.bayern.jugendschutz.de
Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen auch gerne die FREUNDE-Programmleitung Herr Heribert Holzinger unter 089/121573-25 zur Verfügung.

Institutionell gefördert durch

logo